Die Region...

...rund um unser Berggasthaus liegt im schönen Schweizer Kanton Graubünden im Südosten der Schweiz. Der Kanton liegt vollständig im Gebiet der Alpen und ist der einzigste Kanton in der Schweiz in dem 3 Amtssprachen gesprochen werden. Neben Deutsch, was die Hauptsprache ist, spricht man in einigen Teilen italienisch und räthroromanisch.

Hauptort des Kantons ist die Stadt Chur, die auch gleichzeitig als die älteste Stadt in der gesamten Schweiz gilt. In Graubünden entspringt neben vielen kleineren Flüssen auch der Rhein, der als Hinter- und Vorderrhein bei Reichenau zum Alpenrhein vereint in Richtung Bodensee fließt.

Die höchste Erhebung des Kantons ist der 4.049 Meter Hohe Piz Bernina über (Pass Straße) oder durch (Tunnel) den man in den italienisch sprechenden Teil gelangt. Neben der Land- und Forstwirtschaft ist der Fremdenverkehr eine der Haupteinnahmequellen in Graubünden. Rund um unser Berggasthaus gibt es eine Reihe von Sehenwürdigkeiten die es teilweise sogar bis zum Weltkulturerbe gebracht haben.

 

  • Albula- und Bernina Bahn (Rähtische Bahn, seit 2008 UNESCO Weltkulturerbe)
    Bahnmuseum Albula, Bergün
  • Via Mala Schlucht (Verbindung zwischen Thusis und Zillis Reischen)
  • Benediktinerinnen Kloster St. Johann, Val Müstair (Seit 1983 Weltkulturerbe)
  • Kirche St. Martin in Zillis (Älteste bemalte Felderdecke Europas)

 

Graubünden bietet auch eine große Dichte an mehr oder weniger gut erhaltenen Burgen.

Neben dem kulturellen Angebot hat Graubünden auch viel für Wander-, Mountainbike- und Motorradtouristen zu bieten. Ein Alpenpass reiht sich an den anderen, was für viele Fahrrad- und Motorradfahrer eine Herausforderung darstellt, etliche Wander- und Kletterwege ziehen sich durch die, teilweise als Naturpark angelegten Landschaften und Berge.

Für die Erholung nach den anstrengenden Tagesaktivitäten gibts es eine Anzahl von sehr schön angelegten Badethermen (z.B. Andeer, Vals, Alvaneu, Scoul). Im Winter sind viele Gemeinden mit größeren und kleineren Skigebieten für den Wintertourismus gewappnet.

Weitere ausführliche Info's über Graubünden erhalten Sie unter www.graubuenden.ch. Doch genug vom Kanton berichtet, jetzt gehts auf unseren Berg...

 

Zum Seitenanfang